GÜLDNER - Wir geben Halt!

Seit über 30 Jahren produzieren und liefern wir Sonderschrauben, CNC-Dreh- und Frästeile, Verbindungselemente und Bauteile, die nach vorher festgelegten Anforderungen gefertigt werden. Schrauben und Verbindungselemente für extreme Ansprüche sind unser Spezialgebiet.

Im Einzelnen fertigen wir Kopfschrauben, Dehnschrauben, Muttern und Teile nach Zeichnung. Zum Beispiel aus warmfesten oder säurebeständigen Werkstoffen aber auch aus Vergütungsstählen und vielen weiteren Materialien.  Für Ihre Schraubenbedarfe können Sie aus einer Vielzahl von Sonderwerkstoffen wählen. 

Unsere Produkte finden sich u.a. im  Maschinen- und Anlagenbau, Apparate- und Druckbehälterbau, in der chemischen- und petrochemischen Industrie, Umwelt- und Energietechnik, Luftfahrt, Rennsport und im sonstigen Industriebedarf.

Auf Wunsch erhalten Sie unsere Produkte mit Abnahmeprüfzeugnissen und Produktdokumentationen nach DIN EN 10204 - 2.2, 3.1, 3.2, TÜV, GL, LR, BV, RINA, und von sonstigen Abnahmegesellschaften.

Als TÜV-geprüfter Bearbeiter von Werkstoffen nach AD-2000 Merkblatt W0 / TRD 100, mit einem nach Druckgeräterichtlinie 97/23/EG eingeführten Qualitätssicherungssystems sowie der Zertifizierung nach ISO 9001 und KTA 1401 und der Zulassung des Germanischen Lloyds und AVS D 100/50 garantieren wir den höchsten Qualitätsstandard. Zudem sind wir zugelassener Hersteller nach dem VdTÜV-Merkblatt 1253/4.

Wir bieten Ihnen langjährige Erfahrung in der Verarbeitung verschiedenster Werkstoffe und den Einsatz zukunftsorientierter Fertigungstechnologien gepaart mit kurzen und flexiblen Lieferzeiten.
GÜLDNER - Wir geben Halt!

Geschichte

Wir feiern unser 30-jähriges Jubiläum!

Zum 01.01.2010 wurde unser neues Vertriebsbüo Nord in Hamburg / Glinde mit 4 Mitarbeitern eröffnet. Hierdurch wird v.a. im Norden Deutschlands die Kundennähe deutlich verbessert.

Gründungs-Geschäftsführer Heinrich Röger geht in den Ruhestand. Nachfolger Wolfgang Offenloch übernimmt die Geschäftsführung, unterstützt von Prokurist Bruno Weber.

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002 (heute 9001:2008) durch den TÜV Süd. TÜV-Zulassung als Bearbeiter von Werkstoffen nach AD 2000-Merkblatt W0 und TRD 100. Zusätzlich wurde die Einhaltung der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG bestätigt.

Start mit der Eigenproduktion am Standort Niederstetten auf CNC Dreh- und Fräszentren.

Am 01.11.2007 wird das neu gebaute Produktions- und Verwaltungsgebäude in  Niederstetten bezogen. Im Produktions-bereich sind 18 Mitarbeiter an zahlreichen CNC-gesteuerten Dreh- und Fräszentren beschäftigt.

Einführung und Zertifizierung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS.

Einführung, Zertifizierung und Zulassung durch den Germanischen Lloyd. 

Wir feiern unser 25-jähriges Jubiläum.

Wir feiern unser 20-jähriges Betriebsjubiläum.

Gründung von "Sonderschrauben Güldner" in Künzelsau als Tochterunternehmen der  Adolf Würth GmbH & Co. KG am 04. Mai 1981.

Geschäftsfeld ist der Vertrieb von Verbindungsteilen, welche vom konventionellen Schraubenhandel nicht geführt werden. Ergänzt wird das Angebot mit kundenspezifischen CNC Dreh- und Frästeilen aus speziellen Werkstoffen.

 

Neue Herstellerzulassung:
Güldner hat im Juli 2014 von e.ON die Herstellerzulassung nach KTA 1401 bzw. AVS D 100/50 erhalten.

Geschäftsführerwechsel:
Wolfgang Offenloch wurde zum 31.12.2013 in den Ruhestand verabschiedet.
Dr. Markus Beckert führt das Unternehmen zusammen mit Alois Wimmer seit dem 01.01.2014 weiter.

Unsere Produktionsfläche wurde durch den Bau einer weiteren Halle um ca. 500 qm erweitert. Gleichzeitig wurde auch der Maschinenpark um zwei zusätzliche Bearbeitungszentren erhöht.

Umwelt

Als verantwortungsvolles, produzierendes Unternehmen ist es uns wichtig, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Deshalb fertigen wir mit Energie, die aus unserer 2.700 m² großen Photovoltaikanlage erzeugt wird. Zudem verfügen wir über ein validiertes Umweltmanagementsystem nach EMAS, das für umwelt- und ressourcenschonende Prozesse sorgt.
Aktuelle Umwelterklärung
DE-136-00057

Soziales Engangement

GÜLDNER unterstützt die Initiative der Björn Steiger Stiftung "Retten macht Schule". Jährlich sterben durchschnittlich 100.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Siebtklässler können bereits eine Herz-Lungen Wiederbelebung durchführen; das ergab eine Studie der Universitätsmedizin Rostock und der Stiftung. Deshalb startete die Björn Steiger Stiftung 2009 die Initiative „Retten macht Schule“ mit dem Ziel künftig alle Siebtklässler in Herz-Lungen-Wiederbelebung und Laiendefibrillation zu schulen. Güldner unterstützt diese Initiative für die Schulen in Niederstetten.

GÜLDNER unterstützt das Projekt "Kelly-Insel". Kelly-Inseln sind sichere Anlaufstellen in einer Stadt oder Gemeinde. Das Logo in den Geschäften, kirchlichen und öffentlichen Einrichtungen signalisiert Kindern, dass sie hier Hilfe bei großen oder kleinen Problemen bekommen können.  Kelly-Insel e.V. in Filderstadt ist ein gemeinnütziger kriminalpräventiver Verein, der sich für eine kinderfreundliche Gesellschaft zum Schutz von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Weitere Infromationen

GÜLDNER unterstützt den Verein FreilichtTHEATER im TEMPELE Niederstetten e.V. 1993. Hinter dem Niederstettener Freilichttheater im Tempele stehen insgesamt rund 150 Theater und Kultur begeisterte Amateure, die ihr Herzblut und im Zweijahresturnus auch sehr viel ihrer Freizeit ganz und gar der Kunst widmen.