Verwechslungsprüfung (Röntgenflureszenzanalyse)

Die Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA), auch Röntgenfluoreszenzspektroskopie (RFS) genannt ist eine Methode aus der Materialanalytik. 

RFA  ist eine der am häufigsten eingesetzten Methoden zur qualitativen und quantitativen Bestimmung der elementaren Zusammensetzung einer Probe, da die Proben durch die Messung nicht zerstört werden und keine Aufschlüsse benötigt werden.

Bei Güldner wird mit dieser Methode jeder Rohmaterial-Wareneingang mittels Stichprobe auf Verwechslung überprüft und das Ergebnis rückverfolgbar dokumentiert.

Auf Kundenwunsch wird diese Methode zusätzlich auch bei der Prüfung der fertigen Verbindungselemente eingesetzt.