Kontakt: +49 7932 9155 - 0  
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Ihr Vertrauen ist uns wichtig und wir nehmen den Datenschutz ernst. Wir schätzen und respektieren Ihre Privatsphäre und Persönlichkeit. Daher legen wir großen Wert auf den Schutz und die gesetzeskonforme Handhabung Ihrer personenbezogenen Daten. Bei Ihrem Besuch auf unseren Webseiten können Sie sich sicher fühlen, da wir uns strikt an die gesetzlichen Vorschriften zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten halten. Wir möchten Sie transparent über unsere Methoden zur Datenerhebung und -nutzung informieren.

Datenschutz

Beim Datenschutz geht es darum, den Umgang mit personenbezogenen Daten so zu organisieren, dass die Rechte der Einzelpersonen gewahrt werden. Daher ist Datenschutz sowohl ein allgemeines Ziel als auch ein spezifisches Ziel der Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Stellen, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten zuständig sind, die Bestimmungen der EU-Gesetzgebung (Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)) und der nationalen Datenschutzgesetze einhalten.

Personenbezogene Daten dürfen nur erhoben und verarbeitet werden, wenn die DSGVO oder ein anderes Gesetz dies erlaubt. Wesentliche Grundprinzipien der DSGVO sind:

  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz
  • Zweckbindung
  • Datenminimierung
  • Richtigkeit der Datenverarbeitung
  • Speicherbegrenzung und Löschkonzepte
  • Integrität und Vertraulichkeit

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit personenbezogenen Daten und eine risikobewusste Nutzung von IT-Systemen und -Anwendungen sind weitere wichtige Ziele der Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG.

 

Informationspflichten des Verantwortlichen und Rechte des Betroffenen

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie ggf. seines Stellvertreters

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG
Hohe Buche 13
97996 Niederstetten
Deutschland

+49 7932 9155 0

info@gueldner.com

Der Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@gueldner.com.

 

Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung

Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG produziert Sonderschrauben, CNC-Dreh- und Frästeile, Verbindungselemente und Bauteile, die gemäß vorab definierten Spezifikationen hergestellt werden.

Die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten dient zur Erfüllung unseres Unternehmenszwecks oder unterstützender Nebenzwecke, wie beispielsweise der Kundenberatung.

Ein Teil der Daten innerhalb unseres Online-Angebots wird zur Sicherheit und zur Gewährleistung einer fehlerfreien Bereitstellung der Inhalte verarbeitet. Andere Daten können zur Analyse des Nutzungsverhaltens, zur Messung der Reichweite und für Marketingzwecke verwendet werden. Zudem werden personenbezogene Daten zur Beantwortung von Kontaktanfragen und zur Kommunikation verarbeitet.

Die Inhalte unseres Online-Angebots richten sich nicht speziell an Kinder.

 

Betroffene Personengruppen und diesbezügliche Daten oder Datenkategorien

Die betroffenen Personengruppen sind

  • aktuelle Mitarbeiter (gn)
  • ehemalige Mitarbeiter (gn)
  • Bewerber (gn)
  • Kunden (gn)
  • Lieferanten (gn)
  • Dienstleister (gn)
  • sonstige Geschäftspartner (gn)

Die betreffenden Daten beinhalten alle personenbezogenen Daten, die notwendig sind, um den jeweiligen Zweck zu erfüllen. Welche spezifischen Daten der betroffenen Personen verarbeitet werden, wird im Folgenden detailliert beschrieben.

 

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist nur zulässig, wenn ein Gesetz dies gestattet, also eine rechtliche Grundlage besteht, oder wenn die betroffene Person ihre Zustimmung gegeben hat.

In unserem Unternehmen erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten stets in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften. Diese sind in der Regel,

  • wenn eine Einwilligung zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
  • wenn personenbezogene Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder einer Vertragsanbahnung verarbeitet werden müssen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder
  • wenn wir personenbezogene Daten auf Grund eines berechtigten Interesses oder auf Grund eines berechtigten Interesses eines Dritten verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

Besonderheit zur Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu Vertragszwecken

Das Angebot der Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG ist hauptsächlich auf Gewerbetreibende ausgerichtet. Daher gilt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Vertragszwecke die Rechtsgrundlage, sofern nicht im Einzelfall anders festgelegt,

  • 1. sofern Sie eingetragener Kaufmann oder Freiberufler sind, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Datenverarbeitung zum Zwecke der Durchführung des Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen mit der betroffenen Person, ist; oder
  • 2. sofern Sie als Mitarbeiter eines Unternehmens, z.B. als Mitarbeiter im Einkauf, agieren, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse der Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG ist. Das berechtigte Interesse der Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG besteht hier im Vertrieb der eigenen Waren und Dienstleistungen, was sich insbesondere durch die unternehmerische Freiheit sowie die Berufsfreiheit begründet.

In der Folge wird zur Vereinfachung lediglich von „Datenverarbeitung zu Vertragszwecken“ gesprochen.

 

Potenzielle Empfänger bei Datenübermittlung

Die potenziellen Empfänger übermittelter personenbezogener Daten sind

  • öffentliche Stellen, sofern eine gesetzliche Pflicht besteht,
  • Dienstleister und andere Geschäftspartner, soweit es zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung erforderlich ist und eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder gebietet oder der Betroffene eingewilligt hat.

 

Datenübermittlung in Drittstaaten oder internationale Organisationen

Falls es notwendig wird, Daten in Drittstaaten (Länder außerhalb der Europäischen Union) oder an internationale Organisationen zu übermitteln, erfolgt dies nur im Rahmen von Vertragsabschlüssen oder -erfüllungen, vorausgesetzt, dies steht nicht im Widerspruch zu den schutzwürdigen Interessen der betroffenen Person und unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorschriften. Sollten wir Ihre Daten in bestimmten Fällen an einen Drittstaat oder eine internationale Organisation übermitteln, stellen wir Ihnen die notwendigen Informationen für diesen Fall zur Verfügung.

 

Regelfristen für die Datenlöschung

Das Löschen personenbezogener Daten richtet sich nach den jeweils geltenden gesetzlichen oder vertraglichen Regelungen zur Datenlöschung und berücksichtigt gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten. Diese gesetzlichen Verpflichtungen ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort festgelegten Aufbewahrungs- bzw. Dokumentationsfristen erstrecken sich bis zu zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung oder des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Zusätzlich können andere gesetzliche Bestimmungen eine längere Aufbewahrungsfrist erfordern, wie zum Beispiel die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsregelungen. Die übliche Verjährungsfrist beträgt drei Jahre; in bestimmten Fällen können jedoch auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren oder in Einzelfällen sogar darüber hinaus gelten. Das Löschen personenbezogener Daten, die keiner gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungs- oder Vernichtungspflicht unterliegen, erfolgt, sobald sie für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks nicht mehr benötigt werden.

 

Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes (Art. 12 ff. DSGVO)

Die betroffene Person hat diverse Rechte bzgl. des Datenschutzes. Diese Rechte werden im Folgenden beschrieben. Um diese Rechte auszuüben, können die zuvor genannten Kontaktdaten verwendet werden.

 

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und Löschung (Art. 17 DSGVO)

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie stets das Recht auf kostenfreie Information über Ihre personenbezogenen Daten, die beim Verantwortlichen gespeichert sind, einschließlich deren Herkunft, Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung. Zudem haben Sie gegebenenfalls das Recht auf Korrektur, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

 

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Jede betroffene Person hat das Recht, der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen, wenn die Datenverarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder für Direktwerbezwecke erfolgt. Bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir Ihren Widerspruch individuell prüfen. Wenn wir aufgrund Ihres Widerspruchs datenschutzrechtlich dazu verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, werden wir dies unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten tun. Der Widerspruch berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerspruch stattgefunden hat.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung oder zur Vertragserfüllung automatisiert bearbeiten, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format an sich selbst oder an einen Dritten übermitteln zu lassen. Wenn Sie eine direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen wünschen, wird dies nur durchgeführt, wenn es technisch machbar ist.

 

Pflicht zur Datenpreisgabe

Jede betroffene Person hat das Recht zu wissen, ob die Bereitstellung personenbezogener Daten gesetzlich oder vertraglich erforderlich ist oder für den Abschluss eines Vertrags notwendig ist, ob die betroffene Person dazu verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche möglichen Konsequenzen sich aus der Nichtbereitstellung ergeben könnten.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Falls eine betroffene Person der Ansicht ist, dass ihre Rechte verletzt wurden, hat sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Fragen des Datenschutzes ist die zuständige Aufsichtsbehörde der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen ansässig ist. Grundsätzlich kann sich die betroffene Person jedoch auch an die Aufsichtsbehörde ihres Wohnortes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes wenden. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten und deren Kontaktdaten finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Einige Prozesse der Datenverarbeitung können nur mit Ihrer Zustimmung durchgeführt werden. Eine einmal gegebene Zustimmung können Sie jederzeit zurückziehen. Hierfür genügt eine informelle Mitteilung per E-Mail an eine der oben genannten E-Mail-Adressen. Die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs durchgeführte Datenverarbeitung bleibt trotz des Widerrufs rechtmäßig.

 

Nutzung Ihrer Daten zu (Direkt-)Marketingzwecken

Unabhängig von Ihrer Newsletter-Registrierung verwenden wir Ihre Daten, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, möglicherweise für (Direkt-)Marketingzwecke. Dies geschieht nur, wenn Sie keinen Widerspruch dagegen erhoben haben. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie jederzeit der Nutzung Ihrer Daten für (Direkt-)Marketingzwecke widersprechen können, ohne dass Ihnen dafür zusätzliche Kosten entstehen, außer den Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie beispielsweise Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Betreiber der Seite senden, wird eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung genutzt. Sie können eine verschlüsselte Verbindung daran erkennen, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” zu “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Sobald die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiv ist, sind die Daten, die Sie an uns senden, vor dem Mitlesen durch Dritte geschützt.

Die Würth IT GmbH - Der globale IT-Dienstleister für die Würth-Gruppe

Ihre Daten werden in den Rechenzentren der Würth IT GmbH, Drillberg 6, 97980 Bad Mergentheim (im Folgenden „Würth IT“ genannt), verarbeitet. Die Inanspruchnahme der Dienste von Würth IT dient der Erbringung unserer Services. Ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung wurde mit Würth IT abgeschlossen.

Weitere Details zur Handhabung personenbezogener Daten durch Würth IT können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen: https://www.wuerth-it.com/de/it/datenschutz.php

 

Server-Log-Dateien

Während Ihres Besuchs auf unserer Webseite verarbeiten wir Daten aus den sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns sendet. Die Verarbeitung dieser Daten dient dem Ziel, unseren Internetauftritt korrekt darzustellen und die sichere Funktion unserer Webseite zu gewährleisten.

 

Kategorien von verarbeiteten Daten

Die Kategorien der erhobenen Daten sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Name der aufgerufenen Webseite
  • Anfragender Internet Service Provider

Es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen.

 

Rechtsgrundlage

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Als Betreiber der Webseite haben wir ein legitimes Interesse daran, unseren Internetauftritt korrekt darzustellen und einen sicheren Betrieb der Webseite zu gewährleisten.

 

Speicherdauer

Die im Rahmen der Sammlung von Server-Log-Dateien verarbeiteten Daten werden solange aufbewahrt, wie es für die angegebenen Zwecke notwendig ist.

 

Cookies

Unsere Webseite nutzt „Cookies“, kleine Textdateien, die Ihrem Gerät keinen Schaden zufügen. Sie werden entweder temporär für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Gerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ihrem Besuch automatisch entfernt. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Gerät, bis Sie sie selbst löschen oder Ihr Webbrowser sie automatisch löscht.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Drittanbietern (sog. Third-Party-Cookies) stammen. Third-Party-Cookies ermöglichen die Integration bestimmter Dienste von Drittanbietern auf Webseiten (z. B. Cookies für die Abwicklung von Zahlungsdiensten).

Cookies erfüllen verschiedene Aufgaben. Viele Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne sie nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Videowiedergabe). Andere Cookies können zur Analyse des Nutzerverhaltens oder für Werbezwecke verwendet werden.

Cookies, die für den elektronischen Kommunikationsprozess, für die Bereitstellung bestimmter, von Ihnen gewünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) notwendig sind (notwendige Cookies), werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Wenn eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien eingeholt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Eine Übersicht der aktiven Cookies können Sie auf dieser Seite einsehen: Cookie-Hinweise. Sie können auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen hier ändern.

 

"Do Not Track"-Einstellungen

Die Speicherung von Cookies kann durch die „Do Not Track"-Einstellungen (DNT) Ihres Internetbrowsers kontrolliert werden. Abhängig vom Browser kann DNT eine Einstellung in den Programmeinstellungen oder ein sogenanntes Plug-in bzw. Add-on sein. Wenn DNT aktiviert ist, sendet der Browser ein Signal, dass Tracking-Maßnahmen dieses Tools ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht erwünscht sind. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, werden die Tracking-Funktionen unserer Tools anonymisiert. Bitte beachten Sie, dass die Methode zur Aktivierung von DNT je nach verwendetem Internetbrowser variieren kann.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns über ein Kontaktformular eine Anfrage senden, speichern wir Ihre im Formular angegebenen Informationen einschließlich Ihrer Kontaktdaten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und eventuelle Folgefragen zu beantworten.

 

Kategorien von personenbezogenen Daten

Für eine Anfrage über das Kontaktformular werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet:

  • Firma
  • Vorname und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • PLZ
  • Ihre Nachricht

 

Rechtsgrundlage

Die unbedingt notwendigen Daten werden für Vertragszwecke verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese Regelung erlaubt die Verarbeitung von Daten, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig sind. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, mit Ihnen, unseren Kunden, in Kontakt zu treten, unsere Beratungsqualität zu steigern und Sie bei eventuellen Rückfragen leichter erreichen zu können.

 

Speicherdauer

Die Daten, die Sie in das Kontaktformular eingeben, werden bei uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck der Datenspeicherung nicht mehr besteht (z.B. nach der vollständigen Bearbeitung Ihrer Anfrage). Gesetzliche Aufbewahrungspflichten können eine Ausnahme von dieser Regel darstellen.

 

Bewerberformular

Im Rahmen von Bewerbungen sammeln und bearbeiten wir die persönlichen Daten der Bewerber, die über unser Bewerbungsformular eingereicht werden. Die vom Bewerber im Formular gemachten Angaben werden bei uns zur Durchführung des Bewerbungsprozesses verarbeitet.

 

Kategorien von personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Übermittlung der Bewerbung über ein Formular werden folgende Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Vorname und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Angaben in
    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Zeugnissen
    • weiteren, für die jeweilige Bewerbung relevanten Dokumenten

 

Rechtsgrundlage

Die rechtliche Basis für die Verarbeitung der Daten von Bewerbern ist Art. 6 Abs. 1 lit. b in Verbindung mit Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG.

 

Speicherdauer

Wenn eine Bewerbung im Bewerbungsprozess nicht berücksichtigt wird, werden die Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Mitteilung der Absageentscheidung gelöscht, es sei denn, es bestehen andere berechtigte Interessen des Verantwortlichen für die Verarbeitung, die einer Löschung entgegenstehen. Bewerber haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Bewerbungen zurückzuziehen. Die Bewerbungsunterlagen werden in diesem Fall umgehend gelöscht.

 

Weitere Nutzung des Bewerberprofils

Es erfolgt keine weitere Nutzung des Bewerberprofils.

Würth Webanalyse

Diese Webseite verwendet Funktionen des Würth Webanalysedienstes, der auf der Open Source Software Matomo/Piwik basiert. Die Würth Webanalyse nutzt “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie generierten Informationen über Ihre Nutzung dieser Webseite werden auf dem Würth Server gespeichert.

 

Würth Webanalyse mit Personalisierung

Rechtsgrundlage

Die statistische Auswertung unserer Webseite durch Würth Webanalyse basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Ihrer Zustimmung.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies zu verhindern, indem Sie uns keine Einwilligung dazu geben. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Webseite in vollem Umfang nutzen können.

Falls Sie nicht mehr mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten einverstanden sind, können Sie diese hier einstellen. In diesem Fall wird Ihre Entscheidung in Form eines Cookies gespeichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, wird auch dieser Cookie gelöscht. Bei einem erneuten Besuch unserer Seite wird dann erneut Ihre Zustimmung zur Nutzung von Cookies für die Webanalyse abgefragt.

 

IP-Anonymisierung

Für dieses Tool haben wir die IP-Anonymisierungsfunktion aktiviert, wodurch Ihre IP-Adresse von Würth verkürzt wird. Diese Informationen nutzen wir, um Ihre Nutzung der Webseite zu analysieren, Berichte über die Aktivitäten auf der Webseite zu erstellen und weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite zu erbringen.

 

Google Analytics

Für die statistische Analyse unserer Webseite verwenden wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Es besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen uns und Google. Bei der Nutzung von Google Analytics können personenbezogene Daten an die Server der Google LLC. in den USA übertragen werden. Für diese Datenübertragung hat die Google LLC., die ihren Sitz in den USA hat, Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit uns abgeschlossen. Sie können diese unter folgendem Link einsehen: https://business.safety.google/adsprocessorterms/.

 

IP-Anonymisierung

Auf dieser Webseite ist die IP-Anonymisierungsfunktion aktiviert. Dies bedeutet, dass Google Ihre IP-Adresse innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA kürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA gesendet und dort gekürzt. Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers dieser Webseite verwenden, um Ihre Nutzung der Webseite zu analysieren, Berichte über die Aktivitäten auf der Webseite zu erstellen und weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite und des Internets für den Betreiber der Webseite zu erbringen.

 

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Wir verwenden auch die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Diese Funktion ermöglicht es uns, Berichte zu erstellen, die Informationen über das Alter, Geschlecht und die Interessen der Besucher unserer Seite enthalten. Diese Daten stammen aus der interessenbezogenen Werbung von Google und den Besucherdaten von Drittanbietern. Es ist nicht möglich, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Sie haben die Möglichkeit, diese Funktion jederzeit in den Anzeigeneinstellungen Ihres Google-Kontos zu deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell zu untersagen, wie im Abschnitt “Widerspruch gegen Datenerfassung” beschrieben.

Sie können der Erfassung Ihrer Daten für anonyme Statistiken dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in den Google-Werbeoptionen deaktivieren. Folgen Sie dazu diesem Link: https://myadcenter.google.com/home?hl=de&sasb=true&ref=ad-settings.

Sie können detaillierte Informationen zu Google Analytics und die Datenschutzrichtlinien von Google unter folgenden Links einsehen:

 

Rechtsgrundlage

Die statistische Auswertung unserer Webseite durch Google Analytics basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Ihrer Zustimmung.

Sie haben die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies zu verhindern, indem Sie uns keine Einwilligung dazu geben. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Webseite in vollem Umfang nutzen können.

Falls Sie nicht mehr mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten einverstanden sind, können Sie diese hier einstellen. In diesem Fall wird Ihre Entscheidung in Form eines Cookies gespeichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, wird auch dieser Cookie gelöscht. Bei einem erneuten Besuch unserer Seite wird dann erneut Ihre Zustimmung zur Nutzung von Cookies für die Webanalyse abgefragt.

 

Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager. Dieser Dienst ermöglicht es uns, Webseiten-Tags über eine Benutzeroberfläche zu verwalten. Der Google Tag Manager implementiert nur Tags, setzt keine Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die möglicherweise Daten erfassen, auf die der Google Tag Manager jedoch keinen Zugriff hat.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie unter folgendem Link: https://marketingplatform.google.com/about/analytics/tag-manager/use-policy/.

 

Google Ads

Diese Webseite verwendet Google Ads, einschließlich des sogenannten Conversion-Trackings. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google Ireland”). Bei der Nutzung von Google Ads können personenbezogene Daten an die Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (“Google LLC”), in den USA übertragen werden. Für diese Datenübertragung hat Google Ireland Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit Google LLC abgeschlossen.

Wir verwenden das Conversion-Tracking, um unser Angebot gezielt zu bewerben. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, basierend auf Ihrer Einwilligung.

Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, speichert das von uns verwendete Conversion-Tracking ein Cookie auf Ihrem Gerät. Diese sogenannten Conversion-Cookies verlieren nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer.

Wenn das Cookie noch gültig ist und Sie eine bestimmte Seite unserer Webseite besuchen, können sowohl wir als auch Google Ireland feststellen, dass Sie auf eine unserer bei Google Ireland platzierten Anzeigen geklickt haben und dass Sie anschließend auf unsere Webseite weitergeleitet wurden.

Die auf diese Weise gesammelten Informationen werden von Google Ireland verwendet, um uns eine Statistik über den Besuch unserer Webseite zu erstellen. Darüber hinaus erhalten wir Informationen über die Anzahl der Klicks auf unsere Anzeige(n) sowie über die anschließend aufgerufenen Seiten unserer Webseite. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Google Ads verwenden, können Sie jedoch auf diese Weise identifizieren.

Sie können die Installation der Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Internet-Browser verhindern oder einschränken. Gleichzeitig können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die dafür notwendigen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem spezifischen Internet-Browser ab. Bei Fragen nutzen Sie bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden Sie sich an den Hersteller oder Support.

Weitere Informationen zu Google Ads sowie die Datenschutzerklärung von Google Ireland und Google LLC finden Sie unter:

 

Bing Ads

Diese Webseite verwendet die Conversion-Tracking-Technologie “Bing Ads” von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Wenn Sie über eine Microsoft Bing-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, speichert Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Gerät. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Diese Cookies verlieren nach 180 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn der Nutzer bestimmte Seiten dieser Webseite besucht und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Microsoft und wir feststellen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite (Conversion-Seite) weitergeleitet wurde.

Wir verwenden das Conversion-Tracking, um unser Angebot gezielt zu bewerben. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, basierend auf Ihrer Einwilligung.

Die Informationen, die mit Hilfe des Conversion-Cookies gesammelt werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Das heißt, wir erfassen, wie viele Nutzer nach dem Anklicken einer Anzeige auf eine Conversion-Seite gelangen. Wir erfahren die Gesamtzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Weitere Informationen zu den Analysediensten von Bing finden Sie auf der Webseite von Bing Ads: https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2.

Weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Microsoft Bing Ads finden Sie unter folgendem Link: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Zur Darstellung unseres Unternehmens und zur Interaktion mit unseren Kunden, Interessenten, Geschäftspartnern und potentiellen neuen Mitarbeitern (gn) unterhalten wir Profile auf verschiedenen sozialen Netzwerken. Im Weiteren möchten wir Sie über die damit einhergehenden Datenverarbeitungsprozesse informieren.

 

Datenverarbeitung zur Präsentation und Kommunikation

Dank sozialer Netzwerke können wir unser Unternehmen sowohl Personen, die einen Account auf dem jeweiligen Netzwerk haben (im Folgenden als „Nutzer“ bezeichnet), als auch allen Profilbesuchern ohne Account auf dem Netzwerk (im Folgenden als „Gast“ bezeichnet) vorstellen. Darüber hinaus ermöglichen diese Profile unseren Kunden und Interessenten, mit uns in Kontakt zu treten. Unsere Profile und Beiträge sind in der Regel für Nutzer und Gäste (im Folgenden werden Nutzer und Gäste zusammen als „Besucher“ bezeichnet) sichtbar. Wenn Sie unsere Beiträge kommentieren oder uns eine Nachricht senden, werden diese Daten vom sozialen Netzwerk gespeichert und sind für uns sichtbar. Wir können auf Ihren Kommentar oder Ihre Nachricht reagieren. Bei Beiträgen sind Ihr Kommentar und unsere Antwort möglicherweise weiterhin für alle Nutzer des sozialen Netzwerks oder für alle Besucher sichtbar.

 

Datenverarbeitung zu statistischen und werblichen Zwecken

Wenn Sie unser Profil besuchen, kann das soziale Netzwerk Ihren Besuch und alle weiteren Aktivitäten auf der Plattform erfassen und analysieren. Diese Daten werden uns in Form von Statistiken zur Verfügung gestellt und können von den sozialen Netzwerken unter anderem für Werbezwecke weiterverwendet werden.

Falls Sie einen Account bei dem sozialen Netzwerk haben und während des Besuchs unseres Profils eingeloggt sind, kann der Anbieter des sozialen Netzwerks Ihre Aktivitäten mit unserem Profil mit Ihren Account-Daten verknüpfen und weiterverarbeiten. Es ist aber auch möglich, dass Daten über Ihre Interaktionen mit unserem Profil vom sozialen Netzwerk während Ihres Besuchs gespeichert und für weitere Zwecke verarbeitet werden, selbst wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account haben. Eine solche Zuordnung kann beispielsweise durch die Verwendung von Cookies, kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, oder in Verbindung mit Ihrer IP-Adresse erfolgen.

Die Datenverarbeitung dient in der Regel dazu, ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und diese Profile für Werbezwecke zu nutzen. Wenn eine Person bestimmte Webseiten aufruft, werden Informationen über diesen Aufruf ausgewertet und der Anbieter ordnet dem Besucher Interessen zu. Basierend auf den zugeordneten Interessen werden dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert. Solche interessenbezogenen Werbeanzeigen können vom Anbieter sowohl innerhalb als auch außerhalb der Webseiten des sozialen Netzwerks angezeigt werden.

 

Kategorien betroffener Personen

Individuen, die unser Profil auf dem betreffenden sozialen Netzwerk besuchen (dies schließt sowohl Nutzer mit einem Account beim Anbieter des sozialen Netzwerks als auch Gäste ohne Account ein).

 

Geltendmachung Ihrer Rechte als betroffene Person

Für Anfragen zur Auskunft oder zur Durchsetzung Ihrer weiteren Rechte als betroffene Person empfehlen wir Ihnen, sich direkt an den Anbieter des sozialen Netzwerks zu wenden, da nur dieser vollständigen Zugriff auf die Daten hat, die im Zusammenhang mit dem Aufruf unseres Profils oder der Interaktion mit uns auf dem sozialen Netzwerk verarbeitet werden. Die Kontaktdaten der sozialen Netzwerke zur Ausübung Ihrer Rechte als betroffene Person finden Sie im Abschnitt „Informationen zu den von uns genutzten sozialen Netzwerken“. Bei Datenverarbeitungen, bei denen sowohl der Anbieter des sozialen Netzwerks als auch wir gemeinsam verantwortlich sind, haben Sie auch das Recht, Ihre Rechte als betroffene Person uns gegenüber geltend zu machen. In solchen Fällen leiten wir Ihre Anfrage an das soziale Netzwerk weiter, soweit die Anfrage Daten oder Verarbeitungsvorgänge betrifft, die vom sozialen Netzwerk verarbeitet werden.

Weitere Informationen zu den Verarbeitungsaktivitäten der sozialen Netzwerke und den bestehenden Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie im Abschnitt „Informationen zu den von uns genutzten sozialen Netzwerken“.

 

Informationen zu Facebook und Instagram

Facebook

Anbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Facebook“)

Webseite: https://de-de.facebook.com/

Formular zur Kontaktierung des Datenschutzbeauftragten von Facebook: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Datenrichtlinie von Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php

Unser Profil: https://www.facebook.com/Sonderschrauben/

 

Instagram

Anbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Webseite: https://www.instagram.com/

Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875

Unser Profil: https://www.instagram.com/sonderschrauben_gueldner/?hl=de

 

Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten bei Besuch unseres Profils bei Facebook und Instagram

  • Gerätespezifische technische Daten: Betriebssystem, Angaben zum verwendeten Browser, IP-Adresse, zusätzliche Geräte- und Internetverbindungsinformationen
  • Kontaktinformationen: Möglicherweise Angaben zum Benutzerkonto
  • Interaktionsdaten: Informationen über aufgerufene Profile, angeklickte Links, Datum und Zeitpunkt der Interaktion, weitere Aktivitäten des Besuchers

Weitere Informationen zu den verarbeiteten Daten erhalten Sie hier:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

 

Gemeinsame Verantwortlichkeit für die Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten

Wir haben eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung mit Meta getroffen, die sich auf die Datenverarbeitung in Bezug auf unser Facebook-Profil (auch als “Seite” bezeichnet) bezieht. Diese Vereinbarung regelt die Bereitstellung des Profils und die statistische Analyse der Interaktionen der Besucher auf unserem Profil. Sie legt fest, welche Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entweder von Meta oder von uns erfüllt werden müssen und wer für die jeweiligen Verarbeitungsaktivitäten verantwortlich ist.

Die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortung für die Datenverarbeitung für Seiten-Insights zwischen Meta und uns als Facebook-Profilinhaber gemäß Art. 26 DSGVO finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Für weitere Informationen über die Verarbeitung von Seiten-Insights-Daten, besuchen Sie bitte: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

 

Zwecke und Rechtsgrundlage

  • Präsentation unseres Unternehmens, berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
    Die Verarbeitung für diesen Zweck stützt sich auf die berechtigten Interessen des Unternehmens, insbesondere das Interesse an der Pflege der Unternehmenskultur und der Unternehmenskommunikation. Diese Interessen ergeben sich aus unserem Recht auf unternehmerische Freiheit und der Berufsfreiheit.
  • Kommunikation mit Kunden und Interessenten, berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
    Die Datenverarbeitung bei Nachrichten oder Kommentaren auf Facebook basiert auf unseren berechtigten Interessen, um Kunden und Interessenten eine unkomplizierte Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu bieten und die Qualität unserer Beratung zu steigern. Diese Interessen resultieren aus unserem Recht auf unternehmerische Freiheit und der Berufsfreiheit.
  • Statistische Zwecke, berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
    Die Datenverarbeitung für statistische Zwecke im Kontext von Seiten-Insights basiert, soweit wir gemeinsam mit Meta für die Verarbeitung verantwortlich sind, auf unserem berechtigten Interesse, die Qualität unserer Beratung zu verbessern. Dieses Interesse ergibt sich aus unserem Recht auf unternehmerische Freiheit und der Berufsfreiheit. Sollte Meta zusätzliche Verarbeitungsaktivitäten durchführen oder Daten für statistische oder werbliche Zwecke verarbeiten, ist Meta der Verantwortliche für die Verarbeitung und die Verarbeitung könnte auf anderen Rechtsgrundlagen basieren. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt “Datenrichtlinie von Meta”.

 

Auftragsverarbeiter von Meta

Während der Nutzung von Facebook kann es zur Übertragung von personenbezogenen Daten an die Meta Platforms Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA in den USA kommen. Für die Übertragung von personenbezogenen Daten an die in den USA ansässige Meta Platforms Inc. verwendet Platforms Ireland Limited sogenannte Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommissions. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln kann hier angefordert werden: https://www.facebook.com/help/566994660333381?ref=dp

 

Widerspruchsmöglichkeiten

Falls Sie der Datenverarbeitung durch Meta widersprechen möchten, finden Sie unter diesem Link Möglichkeiten zum Widerspruch für unterschiedliche Verarbeitungstätigkeiten: https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209?no_redirect

Sie können die Werbeeinstellungen für Ihren Facebook-Account selbst verwalten und beispielsweise interessenbasierte Werbung deaktivieren. Dies können Sie unter folgendem Link tun: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Wenn Sie keinen Facebook-Account besitzen, können Sie interessenbasierte Online-Werbung für die teilnehmenden Websites unter folgendem Link deaktivieren: https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

 

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Sie können herausfinden, welche Aufsichtsbehörde zuständig ist, indem Sie die Datenschutzhinweise unter dem Abschnitt “Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde” konsultieren. In Bezug auf die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserem Facebook-Profil können Sie sich auch an die irische Datenschutzkommission wenden. Die Kontaktdaten der irischen Datenschutzkommission finden Sie hier: https://www.dataprotection.ie/en/contact/how-contact-us#

 

Informationen zu den weiteren, von uns genutzten sozialen Netzwerken

LinkedIn

Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Attn: Legal Dept. (Privacy Policy and User Agreement), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Webseite: https://www.linkedin.com

Datenschutzerklärung: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?

Unser Profil: https://de.linkedin.com/company/sonderschrauben-g%C3%BCldner-gmbh-&-co.-kg

Datenverarbeitung zur Newsletteranmeldung

Falls Sie Interesse haben, unseren auf der Webseite angebotenen Newsletter zu abonnieren, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und zusätzliche Informationen, die uns bestätigen, dass Sie der Eigentümer der angegebenen E-Mail-Adresse sind und dem Empfang des Newsletters zustimmen. Weitere Daten werden nicht erhoben oder nur auf freiwilliger Basis.

Die Verarbeitung der Daten, die Sie in das Anmeldeformular für den Newsletter eingeben, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und der E-Mail-Adresse sowie deren Verwendung für den Versand des Newsletters jederzeit widerrufen, beispielsweise über den “Austragen”-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits durchgeführten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Newsletterversand durch Brevo

Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG nutzt den Dienst Brevo für den Versand von Newslettern. Anbieter ist Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126. 10179 Berlin, Deutschland.

Brevo ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die zum Zwecke des Newsletterbezugs verarbeiteten Daten werden auf den Servern von Brevo in Deutschland gespeichert.

Wenn Sie keine Analyse durch Brevo wünschen, müssen Sie den jeweiligen Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung

Sie können sich auch hier jederzeit von unserem Newsletter abmelden: Newsletter abbestellen

 

Datenanalyse durch Brevo

Für die Erfolgsmessung unserer Newsletter enthalten die von Brevo versendeten E-Mails ein sogenanntes Web-Beacon oder “Zählpixel”, das auf Interaktionen mit dem Newsletter reagiert. Dadurch kann ermittelt werden, ob ein Newsletter geöffnet wurde, welche Links angeklickt wurden oder zu welchem Zeitpunkt der Newsletter gelesen wurde.

Im Rahmen dieser Erfolgsmessung verarbeitet Brevo folgende Daten:

  • Stammdaten (z.B. Name, Adresse)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse)
  • Nutzungsdaten (z.B. Interessen, Zugriffszeiten)

Sie können Ihre Einwilligung in die Erfolgsmessung jederzeit separat widerrufen. Wenn Sie keine Analyse durch Brevo wünschen, können Sie die Analyse in jedem Newsletter deaktivieren. Dafür stellen wir in jedem Newsletter einen entsprechenden Link zur Verfügung.

 

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert auf Ihrer Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG). Sie haben das Recht, diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die vor dem Widerruf stattgefunden hat.

 

Speicherdauer

Die Daten, die Sie uns für den Bezug des Newsletters zur Verfügung gestellt haben, werden von uns gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Nach der Abmeldung des Newsletters werden diese Daten gelöscht.

 

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO mit Brevo abgeschlossen, in dem wir Brevo dazu verpflichten, die Kundendaten zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

YouTube

Auf unserer Webseite sind YouTube-Videos integriert, die auf www.youtube.com gespeichert sind und direkt von unserer Seite aus abgespielt werden können. Der Anbieter dieser Videos ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Bei der Nutzung von YouTube kann es zur Übertragung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Für diese Datenübertragung hat die Google LLC. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit uns abgeschlossen, die hier eingesehen werden können: https://privacy.google.com/businesses/processorterms/.

Alle YouTube-Videos auf unserer Webseite sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, was bedeutet, dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, solange Sie die Videos nicht abspielen. Die Datenübertragung erfolgt erst, wenn Sie die Videos abspielen. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Vor der Übertragung werden Sie nochmals darauf hingewiesen, dass beim Abspielen der Videos eine Übertragung Ihrer Daten an YouTube stattfindet. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie über ein Nutzerkonto bei YouTube verfügen, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Daten mit Ihrem YouTube-Profil verknüpft werden, müssen Sie sich vor dem Abspielen des Videos aus Ihrem Google-Konto ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verwendet sie für Werbezwecke, Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen, wobei Sie sich zur Ausübung dieses Rechts an YouTube wenden müssen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Ihre Einwilligung. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitungsvorgänge.

Weitere Informationen zu YouTube und die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter:

 

Google Maps

Wir verwenden Google Maps auf dieser Webseite, um Ihnen interaktive Karten anzuzeigen und eine einfache Nutzung der Kartenfunktion zu ermöglichen. Der Dienstanbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Bei der Verwendung von Google Maps können personenbezogene Daten an die Server der Google LLC. in den USA übermittelt werden. Für diese Datenübertragung hat Google LLC. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit uns abgeschlossen, die hier eingesehen werden können: https://privacy.google.com/businesses/processorterms/.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten mit Ihrem Google-Profil verknüpft werden, müssen Sie sich vor dem Aufruf einer Karte aus Ihrem Google-Konto ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und verwendet sie für Werbezwecke, Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen, und müssen sich zur Ausübung dieses Rechts an Google wenden.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, basierend auf Ihrer Einwilligung. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitungsvorgänge zu beeinträchtigen.

Weitere Informationen zu Google Maps und die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter:

 

Google reCAPTCHA

Um die Datensicherheit bei der Übertragung von Formularen und Masken (wie z.B. das Anmeldeformular für unseren Newsletter) zu gewährleisten, nutzen wir den reCAPTCHA-Dienst von Google Inc. Dieser Dienst stellt sicher, dass die Eingaben von einer realen Person und nicht von einem automatisierten Programm (Bot) gemacht werden. Bei der Verwendung von reCAPTCHA und den darin integrierten Google Fonts werden die IP-Adresse der Website-Besucher und möglicherweise weitere von Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigte Daten an Google gesendet. Hierbei gelten die Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter https://policies.google.com/privacy oder https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Friendly Captcha

Unsere Website verwendet Friendly Captcha, einen Dienst der Friendly Captcha GmbH, Am Anger 3-5, 82237 Wörthsee, Deutschland.

Friendly Captcha dient dazu, zu bestimmen, ob die Eingaben auf unserer Website (wie z.B. in einem Kontaktformular) von einem Menschen oder einem automatisierten Programm gemacht werden. Dazu analysiert Friendly Captcha das Verhalten des Besuchers auf der Website basierend auf verschiedenen Eigenschaften. Zur Analyse zieht Friendly Captcha verschiedene Informationen heran (z.B. anonymisierte IP-Adresse, Referrer, Besuchszeit, etc.). Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://friendlycaptcha.com/de/legal/privacy-end-users/.

Die Daten werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert und analysiert. Der Betreiber der Website hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor unerwünschter automatisierter Ausspähung und SPAM zu schützen.

 

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Ein Vertrag gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO wurde zwischen uns und der Friendly Captcha GmbH abgeschlossen. Dieser Vertrag verpflichtet die Friendly Captcha GmbH, die Kundendaten zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager, der es uns ermöglicht, Webseiten-Tags über eine Benutzeroberfläche zu verwalten. Der Google Tag Manager setzt lediglich Tags um, setzt jedoch keine Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten. Obwohl der Google Tag Manager andere Tags auslöst, die Daten erfassen könnten, hat der Google Tag Manager keinen Zugriff auf diese Daten.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie unter folgendem Link: https://www.google.de/analytics/terms/tag-manager/.

Die Datenschutzbestimmungen der Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG sind nicht auf Anwendungen, Produkte, Dienstleistungen, Webseiten oder Social Media-Funktionen von Drittanbietern anwendbar, die über Links zugänglich sind, die wir zu Informationszwecken bereitstellen. Wenn Sie diese Links nutzen, verlassen Sie die Webseite der Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG, und es besteht die Möglichkeit, dass Dritte Informationen über Sie sammeln oder weitergeben. Die Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG hat keinen Einfluss auf die Webseiten von Drittanbietern und gibt keine Empfehlungen oder Garantien für diese Webseiten oder deren Datenschutzpraktiken. Daher empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzrichtlinien aller Webseiten, mit denen Sie möglicherweise interagieren, sorgfältig zu lesen und zu prüfen, bevor Sie die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zulassen.

Stand: Januar 2024

Datenschutzerklärung nach der EU-DSGVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Sonderschrauben Güldner GmbH & Co. KG
Hohe Buche 13
97996 Niederstetten
Deutschland

+49 7932 9155 0

info@gueldner.com

www.gueldner.com

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Marcel Heintz
DaVedo GmbH
Robert Koch Straße 35
55129 Mainz

+49 6131 327842 0

kontakt@davedo.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
Dieser Teil ist entsprechend anzupassen. Nicht zutreffende Daten sind zu entfernen, fehlende zu ergänzen.

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Option 1: Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Option 2: Die Logfiles enthalten keine IP-Adressen oder sonstigen Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen.
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Falls eine Speicherung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt:
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Falls keine Speicherung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt:
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Falls eine Speicherung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt:
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Falls eine Speicherung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt:
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website:
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.
An dieser Stelle sollte eine konkrete Nennung der erhobenen Daten erfolgen. Im Minimalfall betrifft dies die E-Mail-Adresse des Nutzers.
Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:
Es müssen die tatsächlich erhobenen weiteren Daten angegeben werden. Dies können beispielsweise sein:

(1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen:
Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.
Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen:
Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.
Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website:
Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website:
Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.
Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website:
Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

VI. Registrierung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:
An dieser Stelle sollten die entsprechenden Daten aufgelistet werden.
Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:
An dieser Stelle sind die Daten entsprechend aufzulisten. Beispiele können sein:

(1) Die IP-Adresse des Nutzers
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung
Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Wenn die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient.
Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung dient nicht zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer:
Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich.
Es folgt eine nähere Beschreibung der Inhalte und Leistungen. Warum ist im Einzelfall eine Identifikation des Nutzers für die Bereithaltung erforderlich?
Die Registrierung dient zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer:
Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
Es folgt eine nähere Beschreibung des auf der Internetseite angebotenen Vertrages. Warum sind für diese Verträge die erhobenen Daten erforderlich?
Sollte für die von Ihnen angebotenen Verträge eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Vertragspartners bei Vertragsschluss gesetzlich vorgeschrieben sein, so sind die jeweiligen Normen, aus denen sich die Verpflichtung ergibt, zu nennen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Die Registrierung dient nicht zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer:
Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.
Die Registrierung dient zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer:
Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
Dauerschuldverhältnisse erfordern die Speicherung der personenbezogenen Daten während der Vertragslaufzeit. Zudem müssen Gewährleistungsfristen beachtet werden und die Speicherung von Daten für steuerliche Zwecke. Welche Speicherfristen hierbei einzuhalten sind, lässt sich nicht pauschal festlegen, sondern muss für die jeweils geschlossenen Verträge und Vertragsparteien im Einzelfall ermittelt werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.
Es folgt eine nähere Beschreibung, wie eine Löschung des Accounts und eine Änderung von Daten möglich sind.
Die Registrierung dient zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer:
Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
Es folgt eine Auflistung der Daten der Eingabemaske
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:
Es folgt eine Auflistung der entsprechenden Daten:

(1) Firma

(2) Name, Vorname

(3) Adresse

(4) E-Mail

(5) PLZ / Ort

(6) Telefon

(7) Ihre Nachricht an uns

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Es folgt eine Beschreibung, auf welche Weise der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung ermöglicht wird.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VIII. Webanalyse durch Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.
Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de%22%20target=%22_blank%22%3EBrowser-Add-on herunterladen und installieren.

IX. Rechte der betroffenen Person

Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO. Rechte, die für die eigene Webseite keine Relevanz haben, müssen nicht genannt werden. Insoweit kann die Auflistung gekürzt werden.
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
Bei einer Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken:
Dieses Auskunftsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken:
Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken:
Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken:
Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, dieser zu widersprechen.
Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.